Ganglion Vortrag Kurzinformationen
Jugendpsychologie
Was sind die typischen Merkmale der Adoleszenz oder Pubertät? - Der pubertierende Jugendliche ist in der Ablösungsphase von seinen primären Bezugspersonen, sprich Eltern, und sämtlichen Autoritätspersonen wie z.B. auch die Lehrer. - D.h. er muss sich von der kindlichen Phase der Fremdbestimmung durch die Eltern in die Selbstbestimmung und Eigenverantwortung entwickeln. - Dieser Wechsel von Fremdbestimmung zu Selbstbestimmung geht aber nicht von einem Tag auf den andern, sondern erstreckt sich über eine längere Phase, eben die Ablösungsphase. Er steckt in einer Art Verpuppungsphase. - Während dieser Ablösungsphase laufen viele mehr oder weniger heftige Auseinandersetzungen zwischen Jugendlichem und erwachsenen Bezugspersonen.
28.05.199801:00