Ganglion Vortrag Kurzinformationen
Erziehung von POS-Kindern und ihr Zusammenhang mit der Entwicklung einer Schizophrenie
Viele Kinderpsychiater leugnen das POS oder minimalisieren es auf "Pathologie ohne Signifikanz". POS-Kinder sind aber Kinder, welche die Erziehungsaufgabe der Eltern oft sehr erschweren. Wegen ihren eher minimalen messbaren Handicaps ziehen sie oft den Zorn vieler Erzieher auf sich. Sie kommen nicht in den Genuss einer erzieherischen Schonhaltung wegen ihrer Behinderung, da diese ja minimal, also zu vernachlässigen ist. Sie können aber auch nicht die Erwartungshaltungen ihrer Erzieher in bezug auf Leistung erfüllen und somit werden sie häufig negativ überfokussiert.
06.03.199701:00