Ganglion Vortrag Kurzinformationen
Der Patient in seinem Umfeld
1. Familiensystem ist ein Ganzes. 2. Dysfunktion schlägt sich als Symptom im Individuum nieder. 3. Patient ist schwächstes Glied in seinem System. 4. Einfluss auf Patient hat schwächste kurz dauernde Wirkung auf das System, Patient wird in Patientenrolle verfestigt. 5. Einfluss auf stärkere Mitglieder des Systems hat amplifizierende Wirkung auf den Patienten, positive und negative. 6. Übergehen der stärkeren Mitglieder eines Systems hat starke negative Folgen, die sich auf den Patienten negativ auswirken. Hierarchie der Bezugspersonen wird nicht berücksichtigt. Informationsaustausch mit Mitgliedern des Systems ist notwendig.
07.05.198401:00